Bericht Windsurf Wochenende Wallersee 2022

Am 3. und 4. September fanden beim SCSW am Wallersee die österreichischen Klassenmeisterschaften Windsurfer LT und Tandem, sowie ein SP Formula Foil statt. Insgesamt durften wir 16 Starter*innen aus drei Nationen begrüßen. Die Wettfahrtleitung übernahm WSA-Präsident Christian Bratsch.

Das einzige surfbare Windfenster des Wochenendes ergab sich am späten Samstagnachmittag. Bei diffizilen Windbedingungen mit 6-12 Knoten Nordost- bis Nordwestwind und Winddrehern wurden somit zwischen 17:00 und 18:30 alle Wettfahrten des Wochenendes ausgefahren. 

 

ÖKLM Windsurfer LT:

9 Starter*innen aus Österreich und Deutschland lieferten sich in vier Wettfahrten harte Duelle am Wasser. Am Ende kristallisierte sich das Podium klar heraus: Die Klassenwertung gewann Frank Spöttel (GER) vor Harald Schönmüller (GER) und Joseph Salvenmoser (AUT), der sich somit zum österreichischen Klassenmeister 2022 kürte. 

 

ÖKLM Tandem:

Erstmals seit 30 Jahren fand wieder eine österreichische Klassenmeisterschaft am Tandem statt. Dabei seit ebenso langer Zeit zum ersten Mal wieder auf dem Surfboard unterwegs: Local und amtierender Tandem-Meister von 1992 Georg Lechner, der Entwickler des Olympiabretts von 1988 und 1992. Mit seinem Partner Siegfried Grüning (GER) kürt er sich zum österreichischen Klassenmeister Tandem. Der Klassensieg im Tandem ging nach gesamt drei Wettfahrten an das Liechtensteiner Duo Albert Frick und Patrick Maier. 

 

SP Foil:

Die Foiler warteten diesmal mit einem unterdurchschnittlich kleinen Starterfeld aus vier Teilnehmern auf. Aufgrund der schwierigen und schwachen Windbedingungen konnte nur eine Wettfahrt gewertet werden, der Startversuch der Zweiten musste aufgrund des nachlassenden Windes abgebrochen werden. Somit sicherten sich am Ende die Tiroler das Podium. Daniel Riegler (AUT 7) gewinnt vor Wolfi Seidel (AUT 3) und Felix Peselj (AUT 90).

Artikel teilen

Leave a Reply